Topseller Gesundheit & Beauty

Top-Kategorien

  • Vitamin D

    deine Sonne in Kapselform

    • Immunsystem
    • Vitalität
    • Beauty
  • Omega 3

    für dein Herz-Kreislauf-System

    • Immunsystem
    • Vitalität
    • Beauty
  • Magnesium

    unterstützt deine Muskel & Knochen

    • Immunsystem
    • Vitalität
    • Beauty
  • Haut, Haare & Nägel

    für Schönheit von innen und außen

    • Immunsystem
    • Vitalität
    • Beauty
  • Magen & Darm

    für eine balancierte Darmflora

    • Immunsystem
    • Vitalität
    • Beauty
  • Anti Aging

    für jugendliche Haut & frisches Aussehen

    • Immunsystem
    • Vitalität
    • Beauty

Deine Vitalitäts-Ziele

Immunsystem stärken

Unterstütze dein Immunsystem!

Unser Immunsystem schützt uns das ganze Jahr vor Viren und Bakterien. Allerdings lassen uns besonders in der kälteren Jahreszeit trockene Heizungsluft und Temperaturschwankungen anfälliger für Erkältungen und Infekte werden.

Viren und Bakterien sind das ganze Jahr über aktiv, aber besonders in der kalten Jahreszeit gibt es für das Immunsystem viel Arbeit. Denn durch die kälteren Temperaturen ist die Durchblutung des Nasen- und Rachenraums verschlechtert und dadurch anfälliger.Ist unser Körper nun geschwächt oder unzureichend mit Nährstoffen versorgt, haben es die Erreger noch leichter. Das Schöne ist: Mit ein paar einfachen Tricks kannst du dein Immunsystem unterstützen!

Produktauswahl für dein Ziel

Immunpaket

Manuka Health

Immunpaket

Manuka Health
  • Manuka Honig mit Methylglyoxal
  • Aroniabeeren: Reich an Antioxidantien
  • Vitamin D3 zur Vorbeugung eines Vitamin-D-Mangels aufgrund verminderter Sonneneinstrahlung auf die Haut
CHF 31.95 CHF 27.38
Zum Produkt
Alle anzeigen

4 Prinzipien für ein gutes Immunsystem

  • Vitamin C – Iss doch mal wieder Kiwis

    Vitamin C (Ascorbinsäure) ist das wohl bekannteste Vitamin, wenn es um die Funktion des Immunsystems geht. Auch während und nach intensiver körperlicher Betätigung trägt Vitamin C zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei. Zu den guten Vitamin C-Lieferanten zählen Zitrusfrüchte, aber auch Gemüse wie Brokkoli, Grünkohl oder Rosenkohl. Täglich sollten zwischen 100-200 mg Vitamin C gegessen werden. Unser Tipp: Da Vitamin C sehr empfindlich ist, sollten Lebensmittel frisch gegessen werden und nicht lange gelagert werden. Alternativ findest du hochwertige Vitamin C – Supplemente in unserem Shop!

  • Vitamin D – das Schlüsselhormon des Immunsystems

    Vitamin D ist im Grunde gar kein Vitamin, sondern die Vorstufe eines Hormons, das der menschliche Körper durch die regelmäßige Einwirkung von Sonnenlicht auf die Haut selbst bilden kann. Diese Eigenproduktion reicht jedoch häufig besonders in den Herbst- und Wintermonaten nicht aus. Gute Quellen sind fetthaltige Seefische, Kalbfleisch und Eier, aber auch Pilze und Avocados zählen dazu. Solltest du dich weniger fettreich ernähren wollen, kannst du auf unsere Produkte zurückgreifen!

  • Zink – schützt die Körperzellen

    Das Spurenelement Zink ist lebensnotwendig, denn es steuert die Funktion von mehr als 200 Enzymen und ist an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt. Es trägt auch dazu bei, unsere Körperzellen vor oxidativem Stress zu schützen.Empfohlen wird täglich mindestens 10 mg Zink mit der Nahrung aufzunehmen. Bei körperlicher Mehrbelastung, Schwangerschaft oder Stress darf es auch gerne etwas mehr sein. Wer Austern mag tut sich etwas Gutes, denn es ist das zinkreichste Lebensmittel. Aber auch Seefisch, Meeresfrüchte, Milcherzeugnisse oder Rindfleisch enthalten Zink. Du möchtest auf Fleisch oder Fisch verzichten und dich vielleicht sogar vegan ernähren – dann hier entlang!

  • Aroniabeere & Curcuma – deine natürlichen Vitamin- und Mineralstoffquellen

    Kennst du schon Aroniabeeren? Die kleine, aus Nordamerika stammende Beere hat es in sich: Die Aronia besitzt bestimmte sekundäre Pflanzenstoffe, die vor Freien Radikalen schützen sowie viele Vitamine (C, K, E, A und B) und wertvolle Mineralien wie Kalium, Zink und Eisen. Überzeuge dich am besten selbst!Curcuma ist vor allem in der ayurvedischen Küche ein beliebtes Gewürz. Sowohl die ayurvedische als auch die traditionelle chinesische Medizin verwenden Curcuma zusammen mit Ingwer seit Jahrhunderten als heißes Aufgussgetränk in kalten Jahreszeiten. Entdecke jetzt die wertvollen Curcumin-Produkte in unserem Shop!

Stress reduzieren

Eat. Train. Sleep. Repeat: Stress reduzieren leicht gemacht!

Schon zu Urzeiten wurden Menschen durch Flucht-oder-Kampf-Situationen immer wieder mit Stress konfrontiert.

Der darauffolgende lebensrettende Adrenalinkick des Körpers setzt auch letzte Energiereserven frei! Heutzutage wird zwischen zwei Stressvarianten unterschieden. Während punktueller Stress den Körper kurzzeitig an seine Grenzen treibt, ihn aber gestärkt daraus hervorgehenlässt und langfristig gesundheitsfördernd ist, kann sich dein Körper bei Dauerstress nicht mehr von seiner Alarmbereitschaft erholen. Das macht sich zwangsläufig mit gesundheitlichen Auswirkungen körperlicher und geistiger Natur bemerkbar: Nährstoffmangel, ein geschwächtes Immunsystem, Bluthochdruck, Depressionen oder Burnout sind nur einige mögliche Folgen. Dabei ist es gar nicht so schwer, für die nötige Erholung im Alltag zu sorgen!

Produktauswahl für dein Ziel

Anti Stress Set

Abtei

Anti Stress Set

Abtei
  • Dragee mit Baldrianwurzeltrocken-Extrakt
  • Beruhigung und Entspannung
  • feine Kräuterteemischung für den Abend
CHF 34.80
Zum Produkt
Alle anzeigen

4 Prinzipien für deine Stressreduktion

  • Greif zu den richtigen Nährstoffen!

    Nur ein ausreichend mit allen Nährstoffen versorgter Körper, ist ein erholter und leistungsfähiger Körper! Eine ausgewogene und gesunde Ernährung liefert dir die Grundlage für Nerven aus Drahtseil. Nährstoffmangel an Eisen, Magnesium, Vitamin B12 und Vitamin C äußert sich nicht selten in Schläfrigkeit und Erschöpfung. Nimm daher täglich mindestens 5 Portionen Obst und Gemüse zu dir, um die Versorgung mit den meisten Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen zu gewährleisten. Auch entsprechende Nahrungsergänzungsmittel können dich dabei unterstützen, Mangelerscheinungen vorzubeugen.

  • Snack dich glücklich!

    Das herausfordernde Projekt, der nervige Nachbar oder die schlecht gelaunten Kinder: viele täglichen Stressfaktoren sind bei positiver Stimmung und guter Laune einfacher zu meistern. Sogenannte Happy Foods lassen so manche Verstimmung im Nichts auflösen. Der Stoff, aus dem gute Laune gemacht ist und die in Happy Foods vielfach vorkommt, heißt Tryptophan.* Die Aminosäure wird im Körper zum Glückshormon Serotonin umgewandelt. Finden kannst du sie bspw. in Nüssen und – Naschkatzen aufgepasst – Schokolade!

    *Die entsprechende Studie findest du hier
  • Bring dich in Schwung!

    Nichts bringt dich besser auf andere Gedanken als körperliche Aktivität! Egal ob es ein abendlicher Spaziergang, deine tägliche Fahrradtour zur Arbeit, ein energiegeladenes Workout oder ein wöchentlicher Mannschaftssport ist: Sport sorgt für Ausgleich und innere Ruhe. Mit gezielten Entspannungsübungen wie im Yoga und bei der Meditation ist die Entspannung Programm. Mach es daher zu einem festen Bestandteil, dich täglich mindestens 30 Minuten lang zu bewegen und setze dir realistisch einhaltbare Ziele!

  • Tanke im Schlaf Energie!

    6- bis 8-stündiger Schlaf als Voraussetzung! Gerade Menschen mit Schlafstörungen haben stark verkürzte Tiefschlafphasen, brauchen sehr lange zum Einschlafen und wachen oft auf. Dadurch kann sich der Körper nicht angemessen regenerieren und reagiert mit Trägheit und Abgeschlagenheit. Um sich selbst auszutricksen bedarf es für jeden anderer Mittel: manchmal hilft es, vor dem Schlafengehen noch eine Runde spazieren zu gehen, ein Tässchen Tee zu trinken oder ein Bad zu nehmen. Auch Baldrian und Melisse fördern bekannterweise einen erholsamen Schlaf.

Gesundheit für Sportliche

Mehr Vitalstoffe für eine gesündere Fitness

Heutzutage werden die unterschiedlichsten Sportarten betrieben. Dabei hat jeder, der etwas intensiver Sport treibt, auch einen erhöhten Bedarf an Vitalstoffen, also an Vitaminen und Mineralien.

Der erhöhte Vitalstoffbedarf bei Sportlern entsteht durch den hohen Stoffwechsel und Energieumsatz und einen höheren Verlust an Vitalstoffen, wie wichtige Salze, durch das Schwitzen.Während Vitamine essentiell für Stoffwechselvorgänge und die Energiegewinnung sind, benötigt der Körper Mineralstoffe primär für die Funktion von Muskeln und Nerven sowie für die Festigung von Knochen und Zähnen.Da es im Alltag für sportlich Aktive oft nicht einfach ist, die optimale Menge an Vitalstoffen nur über deine Mahlzeiten aufzunehmen, empfehlen wir dir unterstützend unsere top Supplemente.

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Health Paket für Sportler

Olimp

Health Paket für Sportler

Olimp
  • Zink und Magnesium tragen zum Erhalt normaler Knochen und einer normalen Muskelfunktion bei
  • Vitamin B6 gegen Müdigkeit und Erschöpfung
  • Eisen trägt zum Sauerstofftransport bei.
CHF 41.07 CHF 34.23
Zum Produkt
Alle anzeigen

4 Prinzipien für deine Vitalität und Fitness

  • Vermeide einen Vitalstoffmangel

    Vitamine und Mineralstoffe sind für unsere Gesundheit und Vitalität so elementar, dass bereits der Mangel an einem Nährstoff das optimale Zusammenspiel der anderen Nährstoffe beeinträchtigt. Nimmt man zu wenig Nährstoffe zu sich so kommt es relativ schnell zu diversen Mangelerscheinungen, wie z.B. ein schlechtes Immunsystem (Vitamin B, C, A und D Mangel), Müdigkeit und Herzklopfen (Vitamin B12-Mangel), Knochen- und Muskelschwäche (Vitamin D-Mangel) oder Muskelkrämpfe, Herz-Kreislaufbeschwerden und Minderung der Knochendichte (Calcium-Mangel).Ein Nährstoffmangel kann unterschiedliche Gründe haben. Bei Sportlern kann er u.a. durch eine hohe sportliche Aktivität, eine extreme Ernährungsform (z.B. Veganismus) beziehungsweise eine zu geringe Aufnahme von Obst und Gemüse entstehen.Der Nährstoffbedarf des Einzelnen lässt sich zwar nicht pauschalieren, wer allerdings täglich unter Stress steht und regelmäßig Sport betreibt hat automatisch einen höheren Bedarf an Vitalstoffen.

    Unser Tipp für dich: Lasse beim nächsten Besuch deines Hausarztes eine Vollblutuntersuchung machen. Dadurch kann sehr schnell festgestellt werden, ob du einen bestimmten Nährstoffmangel hast und mit welchen Lebensmitteln oder Supplementen du diesem entgegenwirken kannst. Neugierig geworden? Lese hier nach.

  • Die wichtigsten Vitalstoffe für Sportler

    Die wichtigsten Mineralstoffe für sportlich Aktive sind Magnesium, Eisen, Kalzium, Zink, Vitamin D3 und Kalium. Magnesium spielt eine wichtige Rolle bei dem Zusammenspiel von Nerven und Muskeln, beziehungsweise bei der Muskelentspannung. Für Sportler werden täglich 500-700 Milligramm empfohlen.Eisen ist besonders an dem Sauerstofftransport im Körper beteiligt. In Kombination mit Vitamin C wird das pflanzliche Eisen besser verfügbar. Hier werden 18-25 Milligramm täglich empfohlen.

    Kalzium trägt bei dem Knochenaufbau und -erhalt bei und ist für die Kontraktion des Muskels wichtig. Mit ca. 1,2 Gramm täglich bist du auf der sicheren Seite.Zink trägt vor allem zur Stärkung der Abwehrkräfte bei. 15 Milligramm sind hier die empfohlene Tagesmenge für sportlich Aktive.

    Vitamin D3 ist das einzige Vitamin, dass unser Körper mithilfe der Sonneneinstrahlung selbst bilden kann und somit nur zum Teil aus der Nahrung (wie Lachs, Margarine oder Lebertran) aufgenommen werden muss. Gerade zu Jahreszeiten mit geringerer Sonneneinstrahlung sollte daher Vitamin D3 extra supplementiert werden, um die Gesundheit und die Stabilität der Knochen aufrecht zu erhalten. Dabei wird eine tägliche Dosis von 800 IE also 0,02 Milligramm empfohlen.Und last but not least hat Kalium eine wichtige Funktion bei der Regulation des Wasserhaushalts und ist nach einer langen Ausdauerbelastung für eine schnelle Regeneration wichtig. 4-5 Gramm täglich sind hierbei ausreichend. Eine Liste mit weiteren wichtigen Vitalstoffen und in welchen Lebensmitteln diese stecken, findest du hier ausführlich hier.

  • Vitalstoffreiche Ernährung

    Bei geringer körperlicher Betätigung reicht meist schon eine ausgewogene Ernährung, also ein guter Mix aus Gemüse, Obst, komplexen Kohlenhydraten und Eiweiß, zur Deckung des benötigten Vitalstoffbedarfs. Durch Kochsalz nehmen wir Natrium (fördert Erregbarkeit der Muskeln) zu uns. Kürbiskerne, Kichererbsen und andere Hülsenfrüchte bringen uns das wichtige Magnesium (zur Erhaltung normaler Knochen und Zähne). Käse wie Emmentaler und Parmesan, aber auch Amaranth, Sesam und Grünkohl versorgen uns mit Kalzium. Und Lebensmittel, wie Spinat, Linsen, Hafer oder Hähnchenfilet versorgen uns mit Eisen (für einen normalen Energiestoffwechsel und funktionierendes Immunsystem).

    Fisch, Algen aber auch pflanzliche Produkte wie Leinöl oder Chia Samen versorgen uns mit der essentiellen Fettsäure Omega 3 (für deine körperliche Fitness und einer normalen Herzfunktion). Für eine optimale Verwertung ist es wichtig, dass du auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Omega 6 und Omega-3-Fettsäuren (5:1) achtest.Und keine Angst vor Überdosierung: Mit natürlichen Lebensmitteln ist eine Überdosierung nahezu unmöglich. Hier findest du weitere Informationen zu Nahrungsergänzungsmitteln.

  • Flüssigkeits- und Mineralstoffverlust beim Sport

    Beim Sport verlierst du mit dem Schweiß nicht nur jede Menge Flüssigkeit, sondern auch Mineralstoffe, wie Magnesium oder Calcium. So verliert eine 60 kg schwere Sportlerin etwa 1,2 Liter Flüssigkeit während einer 60-minütigen Ausdauereinheit.Unser Tipp: Führe die verloren gegangenen Mineralstoffe und Flüssigkeit beispielsweise mit kalorienfreien mineralstoffhaltigen Getränken (Brausetabletten aus der Drogerie oder isotonische Getränke) schon während des Sports wieder zu dir. So vermeidest du einen Abfall deiner körperlichen Leistung, deiner Muskelkraft und deiner Denkleistung.Achte aber auch im Alltag darauf, ausreichend zu trinken!

Schönheit von innen & außen

Schönheit: Schutz und Pflege von innen & außen!

Schönheitsideale kommen und gehen, den eigenen individuellen Typ mit der entsprechenden Pflege und Kosmetika zu betonen, kommt jedoch nie aus der Mode. Haut, Haare und Nägel sind täglich zahlreichen strapazierenden Umweltfaktoren wie der Sonne, Kälte und Salzwasser ausgesetzt.

Schutz und Pflege sind daher nicht nur ein rein optisches Thema, sondern für jeden Menschen jedes Alters relevant. Es gilt: ob empfindliche Babyhaut oder reife Erwachsenenhaut, die Pflege muss unbedingt darauf abgestimmt sein!Gerade in den letzten Jahren kam der Wunsch nach natürlicheren Inhaltsstoffen auf. Naturkosmetik verspricht einen größtmöglichen Bio-Anteil und so wenig Chemie wie möglich. Hinweise darauf geben das NATRue- EcoCert-, BDIH- und Cosmos Organic Siegel.

Produktauswahl für dein Ziel

Beauty Paket

Dr. Niedermaier

Beauty Paket

Dr. Niedermaier
  • Granatapfelöl bewahrt deiner Haut Elastizität und Spannkraft
  • Anti-Aging Drink für strahlende Haut, feste Nägel, kraftvolles Haar & straffes Bindegewebe
  • Rosenwasser reinigt die Haut, wirkt straffend und entfaltet bei Akne und Pickeln eine antiseptische Wirkung
CHF 97.95 CHF 89.99
Zum Produkt
Alle anzeigen

4 Prinzipien für deine Schönheit

  • Trink dich schön!

    Wusstest du, dass die menschliche Haut zu 80% aus Wasser besteht? In gute Hautpflege zu investieren, ist also nur ein Tropfen auf den heißen Stein, wenn du deine Haut nicht von innen heraus in Form von ausreichend Flüssigkeit unterstützt. Trinke daher täglich 2-3 Liter und greif bevorzugt auf Wasser und ungesüßten Tee zurück! Deine Haut wird es dir mit einer besseren Durchblutung und Sauerstoffversorgung danken. Diese kurbeln wiederum deinen Hautstoffwechsel an, unterstützen die natürliche Schutz- und Abwehrfunktion deiner Haut und verleihen dir ein frischeres Aussehen!

  • Sorge für die richtige Nährstoffversorgung!

    Die richtige Versorgung mit Nährstoffen ist das A & O für Haut, Haare und Nägel und durch Nichts zu ersetzen! Behalte diese 5 Nährstoffe daher unbedingt im Blick:

    • Vitamin C unterstützt eine normale Kollagenbildung für eine normale Funktion der Haut. Du findest es vielfach in schwarzen Johannisbeeren, Paprika und Zitrusfrüchten.
    • Vitamin B2 und Zink sind an normaler Haut, normalen Haare und Nägeln beteiligt und kommen unter anderem in Rindfleisch, Milch und Käse vor.
    • Selen trägt zu normalen Haaren und Nägeln bei. Du findest es reichlich in Fleisch, Fisch, Nüssen und Pilzen.
    • Biotin unterstützt normale Haut und normale Haare. Es steckt beispielsweise in großen Mengen in Eiern, Nüssen und Haferflocken.

    Unser Tipp: Superfoods! Goji-Beeren, Maca und Co. sind wahre Wunder der Natur und liefern dir eine geballte Ladung verschiedenster Nährstoffe!

  • Fühl dich wohl in deiner Haut!

    Sag ja zu mindestens 30 Minuten Sport täglich! Idealerweise an der frischen Luft. Körperliche Aktivität hat viele positive Effekte, aber der Einfluss von Sport auf die Schönheit ist nicht von der Hand zu weisen. So fördert es nicht nur den Gewichtsverlust und die Definition schöner Körperproportionen, sondern verschafft dir auch eine gratis Verjüngungskur! Durch die verbesserte Durchblutung und die Zufuhr von Sauerstoff und Nährstoffen für deine Hautzellen sieht deine Haut viel frischer aus. Aber das Wichtigste: Sport trägt wesentlich zu deiner inneren Zufriedenheit und Ausgeglichenheit bei! Und wahre Schönheit kommt ja bekanntlich von innen….

  • Umsorge deine Haut!

    Als größtes Organ des Menschen muss die Haut so einiges mitmachen. Nicht weiter verwunderlich, dass man ihr die Zeichen der Zeit ansieht, wenn nicht entsprechend vorgebeugt wird! Die richtige Tagespflege sollte immer individuell auf deinen Hauttyp (fettige Haut, Mischhaut, trockene Haut) abgestimmt sein, um die entsprechenden Schwächen auszugleichen und deine Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen zu schützen. Du solltest deine Hautpflege daher auch saisonal anpassen. Während sie im Winter tendenziell eher reichhaltige, schützende Cremes benötigt, solltest du im Sommer eher auf leichte, feuchtigkeitsspendende Mittel zurückgreifen.

10% Willkommensrabatt sichern!

Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Angebote mehr verpassen.

Ich möchte regelmäßig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von vitafy.ch per E-Mail und Post informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter info@vitafy.ch möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.

Oder folge uns auf